Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Preview: Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Preview: Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Preview: Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Mobile Preview: Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Mobile Preview: Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert
Mobile Preview: Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert

Takamura Hana PM Damastmesser Petty 13 cm, handgeschmiedet und -signiert

Art.Nr.:
TWP 13
verkauft verkauft
190,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • Manfred Weiß, 02.10.2012
    Wer auf diesem Portal einkauft liebt ohnehin das Besondere und nach Perfektion Strebende. Wer mit diesem Messer arbeitet, dem wird dieses jedesmal vor Augen geführt. Das Messer ist nicht nur ein ästhetischer Genuss, sondern auch ein Arbeitsgerät, das in seiner Leichtigkeit beim Schnitt und Abgleiten des Schnittgutes die reine Freude ist. Je nach Anwendungshäufigkeit ist gelegentliches äußerst vorsichtiges Abziehen auf dem 6000er oder 8000er Stein ausreichend um die Schneide zu richten. Aber Vorsicht, die extrem harte Mittellage neigt zu Mini-Ausbrüchen ( unter der Lupe gut zu erkennen ), die auch bei großer Vorsicht nicht ganz zu Vermeiden sind. So ist das Messer sicher zu gegebener Zeit bei regelmäßigem Gebrauch zum Schleifen einzusenden, was bei Messern dieser Kategorie aber ohnehin obligatorisch ist, es sei denn, man hat es hier zu einer fortgeschrittenen Meisterschaft gebracht. Ich wünsche jedem viel Freude mit diesem Meisterstück der Messerschmiedekunst. vor Augen geführt. Das Messer ist nicht nur ein ästhetischer Genuss, sondern auch ein Arbeitsgerät, das in seiner Leichtigkeit beim Schnitt und Abgleiten des Schnittgutes die reine Freude ist. Je nach Anwendungshäufigkeit ist gelegentliches äußerst vorsichtiges Abziehen auf dem 6000er oder 8000er Stein ausreichend um die Schneide zu richten. Aber Vorsicht, die extrem harte Mittellage neigt zu Mini-Ausbrüchen ( unter der Lupe gut zu erkennen ), die auch bei großer Vorsicht nicht ganz zu Vermeiden sind. So ist das Messer sicher zu gegebener Zeit bei regelmäßigem Gebrauch zum Schleifen einzusenden, was bei Messern dieser Kategorie aber ohnehin obligatorisch ist, es sei denn, man hat es hier zu einer fortgeschrittenen Meisterschaft gebracht. Ich wünsche jedem viel Freude mit diesem Meisterstück der Messerschmiedekunst.
    Zur Rezension